PS/Rechtsanwälte – Anwaltskanzlei für Verkehrsrecht

PS/Rechtsanwälte – Anwaltskanzlei für Verkehrsrecht2019-07-02T08:00:19+02:00

Rechtsanwalt / Fachanwalt / Kanzlei für Verkehrsrecht

Spezialisierte Anwälte für Verkehrsrecht / Autokaufrecht

Die Rechtsanwaltskanzlei PS/Rechtsanwälte aus Dortmund ist auf das Verkehrsrecht spezialisiert und deutschlandweit tätig. Wir vertreten Unfallgeschädigte bundesweit in allen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.
Wir bieten Ihnen eine schnelle und unabhängige telefonische Ersteinschätzung Ihres Falls im Verkehrsrecht an. Sollten Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt sein, einen Anhörungsbogen in einem Bußgeldverfahren oder einen Bußgeldbescheid erhalten haben, Ihr gekauftes Fahrzeug Mängel aufweisen, oder Sie ein sonstiges verkehrsrechtliches Problem haben, rufen Sie uns an, unsere spezialisierten Rechtsanwälte und Fachanwälte helfen Ihnen weiter.
Ein Termin oder Besuch in unserer Kanzlei ist nicht erforderlich. Die für unsere Arbeit benötigten Informationen können Sie uns gerne einfach telefonisch / per E-mail mitteilen, eine Vollmacht kann unter dem Menüpunkt Formulare heruntergeladen, ausgedruckt und als Foto zugesandt werden. Alternativ garantieren wir Ihnen innerhalb von 24 Stunden einen persönlichen Besprechungstermin in unserer Kanzlei.

Ihr Rechtsanwalt & Fachanwalt für Verkehrsrecht,
Matthias Preuss

Tel: 0231 555785-0 Email: info@ps-verkehrsrecht.de

Zurückgedrehter Tacho berechtigt zum Rücktritt vom Kaufvertrag

Das Oberlandesgericht in Celle hat mit kürzlich veröffentlichtem Urteil vom 25.09.2019,  Az. 7 U 8/19) entschieden, dass eine nach oben abweichende tatsächliche Laufleistung des gekauften Fahrzeugs einen Sachmangel darstelle, welcher

Wie groß muss ein gekaufter Parkplatz sein ?

  Wie groß muss ein gekaufter Parkplatz sein ? Mit dieser Frage hat sich kürzlich das OLG Braunschweig befasst. (Urt. v. 20.06.2019, Az.: 8 U 62/18) Der Kläger hatte zusammen

Vorsicht bei der Inzahlungnahme von Fahrzeugen !

Wie ist die Rechtslage, wenn man bei einem Autoverkauf das bisherige Fahrzeug des Käufers in Zahlung nimmt und sich nach dem Abschluss herausstellt, dass das „alte“ Fahrzeug mangelhaft ist ?

Handyverstoß – darf man das noch oder ist das schon verboten?

Ein Handyverstoß im Straßenverkehr liegt vor, wenn ein Zusammenhang besteht zwischen dem Akt des Aufhebens oder Haltens und der Bedienfunktion des Gerätes. Sobald der Betroffene das Handy oder ein elektronisches

aufgewirbelt oder herabgefallen ?

Aufgewirbelt oder herabgefallen ? Nicht selten kommt zu Streitigkeiten zwischen Lkw- und Pkw Fahrern über die Beschädigung an dem hinterherfahrenden Pkw. Oftmals wird darüber gestritten ob der schadensverursachende Gegenstand von

 Zum OWi- und Verkehrsstrafrecht 

Mitglied VerkehrsrechtsPartner

Wir sind Mitglied der Kooperation Verkehrsrechtspartner